Makrudh

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Schwierigkeitsgrad
schwer
Mahlzeit
Dessert
Gepostet von
Gepostet am
2 EL
Zitronensaft
300 ml
Wasser
500 g
Zucker
2 EL
Orangenblütenwasser
2 TL
Zimt
500 g
Datteln oder Dattelpaste
1
Mark einer Vanilleschote
1 TL
Salz
0 Etwas
warmes Wasser
300 g
geklärte Butter
500 g
Mehl
1000 g
Grieß
2 l
Öl zum Ausbacken
0 Etwas
Sesam
Makrudh
  1. Aus Zucker, Wasser und Zitronensaft einen Sirup kochen.
  2. Für die Füllung Dattelpaste mit Öl, Zimt und Orangenblütenwasser mischen. Wer keine Dattelpaste hat, kann kleingeschnittene Datteln 20 Minuten dämpfen und dann in einem Mörser zerdrücken. Geht ganz einfach.
  3. Für den Teig Grieß, Mehl, geklärte Butter (Butter kochen und Schaum abschöpfen), Salz und Vanille vermengen und soviel Wasser zugeben, bis man einen kompakten nicht zu festen Teig erhält.
  4. Den Teig zu einem ca. 2 cm breiten Strang ausrollen und in die Mitte eine Vertiefung machen. Teig während der Wartezeit immer mit einer Folie bedecken, damit er nicht austrocknet.
  5. Aus der Dattelpaste ebenfalls Stränge formen und in die Teigmulde legen. Teig schließen und mit einer Makroudhform oder etwas flachem flach drücken. Die Makroudh sollten etwa 1cm hoch sein. Schräg Stücke abschneiden und in heißem Öl frittieren.
  6. Die fertigen Makrudh in den Sirup tauchen und nach Belieben mit Sesam bestreuen.

Noch keine Kommentare, sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar

Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*